Altkleidersammlung

Ganz egal, ob zu groß oder zu klein, verwaschen oder einfach nicht mehr up to date.
Wenn der Schrank zu voll ist, bieten wir die Lösung und nehmen euch die alten Sachen ab. Dadurch gibt es wieder mehr Platz im Schrank und ganz nebenbei unterstützt ihr auch noch die gemeinnützige Arbeit der Kolpingsfamilie Ennepetal-Voerde in eurer Stadt. Zum Beispiel wird ein Großteil der Erlöse der Straßensammlung direkt an die Kindergärten der Stadt Ennepetal zur freien Verwendung übergeben und der Kolping Sozialfond aus den Erlösen der Containersammlung finanziert. Für diesen Einsatz wurden die Kolpingsfamilien Ennepetal mit dem Friedenspreis der Stadt Ennepetal ausgezeichnet.

Straßensammlung
Gemeinsam mit der Kolpingsfamilie Ennepetal-Milspe führen wir zweimal im Jahr, Altkleidersammlungen im gesamten Stadtgebiet durch. Wir fahren durch die Straßen und sammeln die Säcke mit Altkleidern direkt vor eurer Haustür ein. Bequemer geht es kaum.

Sammelcontainer
In Kooperation mit den Karikativen Verbänden DRK, Caritas und Maltesern führen wir die Containersammlung im Stadtgebiet durch. Die Container sind rot und mit dem Logo der Kooperationspartner gekennzeichnet. Eure Altkleider können bequem in einem dieser Container eingeworfen werden. Die Container werden regelmäßig geleert. Sollte jedoch trotzdem mal einer voll sein, nutzt bitte den nächsten Container in der Nähe. Bei Problemen mit den Containern wendet euch bitte direkt an die auf dem Container angegebene Telefon Nummer.

Was geschieht mit den Altkleidern?
Wir haben nicht die Kapazitäten und das Know-How die anfallenden Altkleider zu verwerten. Die Verwertung der Altkleider erfolgt deshalb über ein zertifiziertes und von Kreis und Stadt freigegebenes Entsorgungsunternehmen, welches die notwendige Sortiertiefe gewährleisten kann und uns eine unserem christlichen Leitbild entsprechende weitere Verwertung garantiert. Die Erlöse verwenden wir für die gemeinnützige Arbeit der Kolpingsfamilie im Stadtgebiet.